Gewinnen Sie mit individuellen IoT-Lösungen einen besseren Einblick in neue Geschäftsmodelle

Industrie 4.0 verspricht neue Geschäftsmodelle und Absatzmärkte, es soll das Arbeiten angenehmer gestalten und die Qualität der Produkte verbessern. Es ist also kein Wunder, dass viele Unternehmen an Konzepten und Ideen arbeiten, um Industrie 4.0 im eigenen Unternehmen zu realisieren. Allerdings müssen nun Herausforderungen gemeistert werden, die nicht mehr im Fokus eines klassischen Industrieunternehmens stehen. Nun müssen sich Unternehmen mit IT-Architekturen, Cloud-Lösungen, digitalen Zwillingen und IT-Sicherheit auseinandersetzen.

IIoT – Industrial Internet of Things

Eine zentrale Technologie zur Realisierung von Industrie 4.0 Lösungen ist das Internet der Dinge oder Internet of Things (IoT). Dabei wird das IoT als “Verknüpfung physischer Objekte (Dinge) mit einer virtuellen Repräsentation im Internet oder einer internetfähigen Repräsentation” beschrieben. Die spezielle Ausprägung Industrial Internet of Things (IIoT) verbindet dabei die Operational Technology (OT) mit der Informationstechnik (IT).

PLM-Lösungen-für-jede-Lebensphase-Ihrer-Produkte
Unsere-Industrie-4-0-Leistungen

Maßgeschneiderte IoT-Lösungen

An dieser Stelle ergibt eine Zusammenarbeit mit einem kompetenten externen Partner viele Vorteile. In dieser Rolle unterstützt CAD Schroer bei der Durchführung von IoT-Projekten. Dabei bekommen Unternehmen in einem persönlichen Termin die Möglichkeiten der neuen Technologien aufgezeigt. Auf Basis dessen kann jedes Unternehmen für sich die entsprechenden Potenziale aufdecken. Diese sind immer unterschiedlich und ermöglichen einem Unternehmen Produktivitätssteigerungen in Produktion, Service oder Wartung. Gemeinsam mit unseren Kunden und erfahrenen interdisziplinären Teams werden entsprechende Business Cases erarbeitet und umgesetzt. Nach der Definition der individuellen Potenziale, erarbeitet CAD Schroer ein genau für das Unternehmen passendes Konzept für die ersten Schritte mit den IoT-Technologien. Dabei können Anwendungen unterschiedlichster Formen und Typen geschaffen werden, um den Anforderungen gerecht zu werden.

Monitor, Control, Optimize, Automate – Die 4 IoT-Disziplinen

Um Ihren Business Case zu erarbeiten, nutzen wir die Methoden des Lean-Startups. Dabei werden die potentiellen Nutzer der späteren IoT-Lösung identifiziert und es wird untersucht, wie diese aktiv durch die IoT-Lösung unterstützt werden können. Die 4 IoT-Disziplinen Monitor, Control, Optimize und Automate dienen dabei als Leitfaden. Dieser User-Centric Modeling Ansatz unterstützt die spätere Modellierung der Industrie 4.0 Lösung. Mit unserer Unterstützung werden konkrete Datenmodelle, abgestimmte Interfaces und effektive Edge-Strategien entworfen und etabliert.

Digitalisierung - Industrie 4.0
Datenverwaltung von CAD-Daten im Informations- und Dokumenten-Managementsystem

Die richtige Menge an Daten

Das Datenwachstum einer IoT-Lösung ist exponentiell. Daher ist es wichtig, dass nur Business-Case relevante Daten übertragen und gespeichert werden. Alles, was keinen direkten Nutzen für die Lösung darstellt, sollte nicht auf der IoT-Plattform gespeichert werden. Diese „Edge-Strategy“ ist für den späteren Betrieb der IoT-Lösung entscheidend. Die Hauptaufgabe hier ist es, die nötigen Daten und deren Speicheranforderung zu identifizieren.

Moderne Mensch-Maschine Schnittstellen

Neben den notwendigen Modellierungen wird zusätzlich ein Interface für den Benutzer entworfen. Dieses Interface kann ein Mashup innerhalb Ihrer IoT-Lösung oder eine externe Applikation sein. Dabei werden kontextbezogene Inhalte am Benutzer orientiert zusammengestellt und passend für die aktuelle Aufgabe präsentiert. Für eine moderne Mensch-Maschine Schnittstelle stehen alle aktuellen Technologien zur Verfügung. So kann eine Sprachsteuerung erfolgen, es können Sensoren angebunden oder eine Augmented Reality Applikation erstellt werden.

digitaler Wandel und digitaler Zwilling

Moderne Lösungen – Moderne Methoden

In IoT-Projekten ist es üblich, iterativ zu arbeiten und somit müssen permanent die Modellierungen hinterfragt und überarbeitet werden. Durch das agile Vorgehen unseres IoT-Teams ist ein permanenter Austausch mit dem Kunden garantiert.

Anforderungen an die Lösung werden gemeinsam mit dem Kunden in User-Stories formuliert und durch den Kunden priorisiert. Eine intensive Team-Kommunikation ist entscheidend für den Erfolg eines solchen Projektes. Um die Kommunikation zu unterstützen, bieten wir unseren eigenen (in Deutschland gehosteten) Team-Chat, sowie ein für den Kunden zugängliches Source-Code-Management System (SCM, Gitlab) an. Alle gemeinsam erarbeiteten Artefakte, User-Stories und Source-Code werden für den Kunden transparent auf diesem Server verwaltet.

Wir unterstützen Sie bei allen diesen Schritten mit unseren cross-funktionalen Teams. Dabei werden Programmierer, Software-Architekten, Ingenieure und Designer zusammengebracht und arbeiten mit Ihren Fachexperten gemeinsam an der erfolgreichen Umsetzung Ihrer IoT-Visionen.

Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen

Kontaktieren Sie uns und lassen Sie sich beraten. Unsere Berater gehen auf Ihre Anforderungen ein und zeigen Ihnen Möglichkeiten auf, diese mit den für Ihr Unternehmen passenden Lösungen umzusetzen.