Erzeugung von 3D-Komponenten

M4 PLANT – Software für Fabrikplanung & Anlagenbau
Berater kontaktieren: per Telefon +49 2841 91840 oder per E-Mail

Einfache und individuelle Erstellung parametrischer 3D-Katalog-Komponenten

Der 3D Komponenten-Designer in M4 PLANT ist ein Zusatzmodul zur Erzeugung und Animation individueller parametrischer 3D-Komponenten. Durch einen logisch gestalteten Dialog können 3D-Komponenten, Maschinen oder Betriebsmittel erstellt und anschließend animiert werden.
Professionelle Software für die Fabrikplanung und 3D-Visualisierung

Steuerung von Bewegungssimulation über einen übersichtlichen und leicht zu bedienenden Dialog

Mit dem 3D Komponenten-Designer in M4 PLANT können 3D-Katalogkomponenten aus parametrisierten Grundformen oder aus verschiedenen importierten 3D-Modellen erzeugt werden. Betriebsmittel (z.B. projektspezifische Maschinen) werden in gleicher Art wie Komponenten erstellt. Der Anwender gibt einfach die gewünschten Dimensionen beim Platzieren der Betriebsmittel ein. Es können sogar vordefinierte Konfigurationen abgelegt und beim Laden entsprechend aufgerufen werden.

Wiederverwendbarkeit der 3D-Komponten in einer Anlage oder Fabrik

Alle erzeugten 3D-Komponten können dann in M4 PLANT geladen werden. Der dazu bereitgestellte Dialog bietet eine schnelle Vorschau, verschiedene Positionierungsoptionen und die Möglichkeit der Parameteranpassung.

Grundformen

Der 3D Komponenten-Designer bietet verschiedene parametrisierte Grundformen, aus denen sich alle erdenklichen 3D-Komponenten zusammenstellen lassen. Diese beinhalten Boxen, Zylinder, Kegel, Polygone, Bögen, Sphären, Kugeln, Ringe, Kanäle und verschiedenste Übergänge.

3D-Modelle

Im Fall schon vorhandener 3D-Modelle, z.B. in Form von Lieferantendaten, lassen sich diese mit Hilfe des 3D Komponenten-Designers zu einer einzelnen 3D-Komponente verknüpfen. Dadurch können beispielsweise Kräne oder Roboter aus mehreren Bauteilen zu einer Komponente verbunden und in einer Fabrik platziert sowie animiert werden.

3D-Designer

Animationen

Eine Besonderheit des 3D Komponenten-Designers bildet die Möglichkeit der Animation zusammengestellter 3D-Komponenten bzw. Betriebsmittel. Animationen lassen sich dabei entweder direkt an der Komponente interaktiv durchführen oder als Bewegungsablauf speichern. Dadurch können z.B. vordefinierte Bewegungssimulationen oder Animationen bequem während einer Präsentation aufgerufen und vorgeführt werden.

Nach oben scrollen