Für das 25. Firmenjubiläum treten die Mitarbeiter von CAD Schroer in die Pedale: 25 Tage lang wollen sie aufs Fahrrad steigen um die Bildung von Kindern in Äthiopien zu fördern

Moers, Deutschland – Juli 2011: CAD Schroer feiert sein 25-jähriges Firmenjubiläum. Über 25 Arbeitstage werden seine Mitarbeiter dazu aufgerufen mit dem Fahrrad zur Arbeit zu kommen. Mit jedem gefahrenen Kilometer unterstützt CAD Schroer die Grundschulausbildung von Kindern in Äthiopien.

CAD Schroer Mitarbeiter in Moers: Biken für Bildung zum 25. Firmenjubiläum

CAD Schroer wurde am 25. Juni 1986 in Deutschland gegründet und hat Niederlassungen in Großbritannien, USA, der Schweiz, Frankreich, Italien und den Benelux. Das Unternehmen entwickelt und bietet Software und Dienstleistungen für den Maschinen- und Anlagenbau an. Die Firma unterstützt die technische Ausbildung kommender Generationen und führt regelmäßig Schulungen für Softwareprodukte durch. Deshalb kennt CAD Schroer den Wert von Bildung und möchte sie mit diesem Projekt auch auf anderen Kontinenten fördern.

Ob Sonne oder Regen, CAD Schroers Mitarbeiter in England erradeln Spendengelder für Äthiopien

Alan Pitt, Consultant bei CAD Schroer, arbeitet in den Niederlanden und plant eine Radtour zum Hauptsitz nach Moers. „Die Idee ist super,“ sagt er. „Ich stelle mich der Herausforderung und motiviere dabei auch meine Kollegen. Ich werde von meinem Home-Office in Holland nach Moers radeln. Das ist eine Strecke von insgesamt 150 km.“ Seine Kollegen aus Deutschland wollen hinzustoßen und ihn begleiten.

Markus Bertram, Schulungsleiter bei CAD Schroer, hat sein Fahrrad mit nach Dänemark genommen wo er im Kundenauftrag eine PDM-Schulung durchgeführt hat. „Ich habe montags gleich die erste Etappe der ‚Tour de Danemark‘ absolviert, hin 24 und zurück 32 km,“ sagt er. „Absolut lohnenswert hier mit dem Fahrrad zu fahren. Es ist das erste Mal, dass ich das Fahrrad mitgenommen habe zu einer Schulung beim Kunden. Werde ich wohl öfter machen. Die Umgebung mit dem Fahrrad zu erkunden ist definitiv aufschlussreicher als mit dem Auto einfach nur vorbei zu fahren,“ ergänzt Markus Bertram begeistert.

Auch Marco Destefani hat sich in Italien für das Projekt engagiert. Er fährt jeden Tag die Strecke zur Arbeit mit dem Fahrrad anstatt, wie in Italien üblich, mit seiner Vespa. Er hat sich eine besondere Idee ausgedacht und wirbt an der Tankstelle für die gute Sache: „Die Aktion hilft nicht nur den Kindern in Äthiopien sondern zusätzlich noch Benzin sparen.“

Die Firmenspende geht an die Stiftung Menschen für Menschen, Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe:
Menschen für Menschen

Astrid Merkl von der Stiftung Menschen für Menschen ist begeistert: „Die Aktion von CAD Schroer ist kreativ und umweltfreundlich und hilft, die Ausbildung von Kindern in Äthiopien, eines der ärmsten Länder der Welt, zu verbessern. Vier von zehn Kindern dort haben keine Chance, lesen, schreiben und rechnen zu lernen. Bildung ist der Weg aus der Armut und Armut hat Folgen, die uns alle betreffen.“ Das Ergebnis der Spendenaktion wird am 28. Juli bei CAD Schroers Jubiläumsfeier bekannt gegeben. “Bildung ist der Schlüssel zu persönlicher und gesellschaftlicher Entwicklung. Wir unterstützen nationale sowie internationale Projekte und freuen uns auf rege Beteiligung unserer Mitarbeiter,” so Michael Schroer.

Webseite von CAD Schroer

Auch bei CAD Schroer in Italien bleibt das Auto stehen. Das Radfahren hilft äthiopischen Schulkindern und Benzin zu sparen
Statt Auto zum CAD Schroer Büro radeln: Für jeden Kilometer gehen Spenden an Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe
Fahrradfahren in Cambridge
Cambridge
Auf Dienstreise in Dänemark