i4 MEETING jetzt live ausprobieren: Innovative Meetings in der Virtual Reality

Mit i4 MEETING werden in Zukunft schnell und einfach Meetings in der Virtual Reality (VR) abgehalten. Jetzt selber live erleben.

Mit der neu entwickelten VR-Meeting Plattform i4 MEETING können sich zukünftig Nutzer weltweit in einer individuell gestalteten virtuellen Welt miteinander verbinden. Interessierte können jetzt die innovative VR-Meeting Lösung noch vor dem offiziellen Release selber live erleben.

Online-Meetings gehören in der Industrie und im Privatleben bereits zum Alltag. Nutzer treffen sich in einer Video-Konferenz, um aktuelle Projekte zu besprechen, Präsentationen durchzuführen oder sich einfach auszutauschen. Doch für ein ganzheitliches Meeting-Erlebnis fehlen noch etliche Komponenten. Ein gemeinsamer Raum oder Ort, an dem sich alle Teilnehmer versammeln sowie das gemeinsame Erlebnis in diesen virtuellen Räumen kann ein Online-Meeting nicht bieten.

Innovative Meetings in der Virtual Reality werden zur Realität

Genau an dieser Stelle kommt i4 MEETING ins Spiel. Mit i4 MEETING wurde das virtuelle Meeting neu erfunden und bringt alle Meeting-Teilnehmer zu einem gemeinsamen Erlebnis in die Virtual Reality (VR). Zusätzlich hat der Moderator die Möglichkeit, das virtuelle Erlebnis durch eigene 3D-Modelle zu gestalten. Dadurch bietet i4 MEETING den Teilnehmern ein innovatives und individuelles Meeting-Erlebnis.

i4 MEETING jetzt live ausprobieren: Innovative Meetings in der Virtual Reality

Industrial VR-Meetings – Beeindruckt Kunden in der Industrie

Bei der Konzeptionierung und der Entwicklung der innovativen VR-Meeting Lösung i4 MEETING wurde stets an die Anforderungen der Industrie gedacht. 3D-Modelle aus unterschiedlichen CAD-Systemen können von verschiedenen Standorten gemeinsam betrachtet werden, große Objekte, wie Fabriken, Gebäude und Anlagen virtuell besichtigt werden. Die Audio-Verbindung ermöglicht es, das gesehene zu diskutieren. Für den industriellen Einsatz bedeutet dies, dass Projektdaten nun gemeinsam in einer VR-Umgebung nicht nur betrachtet, sondern nun auch erlebt werden können. Virtuelle Ausstellungsräume bieten Unternehmen neue Möglichkeiten ihre Produkte zu präsentieren.

Einfacher Zugriff durch die vielseitigen Clients

Der Zugriff auf ein i4 MEETING erfolgt via Browser, Tablet, PC oder VR-Brille. Die Benutzer wählen einen Avatar sowie einen Namen und treten dann dem Meeting bei. Sie können sich dann frei in der VR-Welt bewegen und sehen auch die Avatare sowie Namen aller Teilnehmer. Die unterschiedlichen i4 MEETING Apps ermöglichen es, den Grad der Immersion selber zu wählen. Die Benutzer entscheiden selbst, wie realistisch das virtuelle Meeting für sie sein soll. Den höchsten Grad der Immersion erreicht man schließlich durch eine VR-Brille, die es den Nutzern ermöglicht das virtuelle Meeting sehr realitätsnah zu erleben.

VR-Meetings jetzt selbst erleben

Die Möglichkeiten mit i4 MEETING innovative Meeting-Erlebnisse zu schaffen, sind nahezu grenzenlos. Und damit die ersten Interessierten noch vor dem offiziellen Release die Chance erhalten, in ein i4 MEETING einzutauchen, wurden bereits jetzt mehrere Meeting-Räume zum Ausprobieren geschaffen. Zu Testzwecken können interessierte Nutzer in VR-Welten kompletter Fabriken, Anlagen oder Gebäude eintauchen.