Modelle laden und skalieren

M4 VIRTUAL REVIEW bietet die Möglichkeit gleich mehrere Modelle gleichzeitig im FBX-Format in die Virtual Reality (VR) zu laden. Dabei kann die Skalierung der Modelle für jedes einzelne Modell individuell eingestellt werden.

Modellstruktur wird übernommen

Beim Import erkennt M4 VIRTUAL REVIEW automatisch die Modellstruktur. So kann man auf diese Modelle in der Virtual Reality zugreifen, um z.B. einzelne Teile des Modells auszublenden oder um diese zu verschieben.

Modellteile ausblenden, verschieben oder drehen

Der VR-Viewer ermöglicht es dem Benutzer, einzelne Teile eines Modells in der Virtual Reality auszublenden, zu verschieben oder diese zu drehen. Zusätzlich kann das Modell wieder in seinen Ausgangszustand zurückgesetzt werden.

Rundgang in einem Modell

M4 VIRTUAL REVIEW bietet die Möglichkeit sich in der Virtual Reality frei durch ein Modell zu bewegen. Dabei kann sich der Benutzer mit Hilfe eines Teleport-Strahls auf eine bestimmte Stelle im Modell bewegen. Natürlich kann sich der Benutzer auch drehen, rückwärts bewegen oder sich einfach im Modell mit Hilfe der VR-Brille bewegen.

Flugmodus

Im integrierten Flugmodus kann der Benutzer frei durch ein Modell fliegen, um sich alle Bereiche des Modells detailliert anzuschauen. Der Vorteil im Vergleich zum normalen Begehungs-Modus ist, dass der Benutzer durch das Modell hindurchfliegen kann, um z.B. in das Innere einer Maschine zu gelangen und diese von innen zu betrachten.

Positionen im Modell speichern

Während der Betrachtung eines Modells können einzelne Sichten abgespeichert werden. Dadurch können bestimmte Punkte von Interesse bei einer Präsentation wieder aufgerufen werden. Ein unschätzbarer Vorteil bei sehr großen Modellen, wie z.B. Fabriken oder großen Anlagen.

Künstlichen Boden ein- und ausblenden

M4 VIRTUAL REVIEW besitzt einen künstlichen Boden, der in der Virtual Reality automatisch eingeblendet wird. Dieser ermöglicht die Betrachtung von Maschinen oder einzelnen CAD-Modellen, die frei im Raum eingeblendet geladen werden und keinen eigenen Boden besitzen.