Schnelle Implementierung und geringe Startkosten sind für Fabrikplaner und Anlagenbauer, die von 2D auf 3D umsteigen wollen, unverzichtbar. CAD Schroer macht den Übergang einfach und bezahlbar.

Für die Fabrikplanung setzen viele Projektleiter immer noch auf 2D, denn bei einer 3D-Planungssoftware für große Projekte befürchten viele eine hohe Komplexität oder eine aufwändige Implementierung. Doch der Übergang kann auch einfach gestaltet werden.

MPDS4 Starterpaket: Fabrikmodellierung, Implementierung und Schulung

In vielen komplexen Produktionslinien werden vertikale Freiräume während des Fertigungsprozesses effizient genutzt. Daher gewinnt die Kollisionskontrolle und die 3D-Visualisierung in der Fabrikplanung immer mehr an Bedeutung. Ein 3D-Ansatz sorgt für bessere Projektkommunikation und einfache Erstellung von hochqualitativen Planungsdaten. Teure Fehler während der Montage werden verhindert. Trotzdem gilt 3D für viele immer noch als ein großer Schritt.

Fabrikplanung mit MPDS4

Durch die in MPDS4 integrierte Kollisionskontrolle können teure Fehler vermieden werden

Größenunabhängige Planung und hohe Performance

„Viele Unternehmen nutzen 2D als primäre Software für die Fabrikplanung. Sie sind sich der Vorteile einer 3D-Lösung durchaus bewusst, haben jedoch meist 3D-CAD-Konstruktionslösungen ausprobiert und sind schnell an deren Grenzen, wie Größenbeschränkungen, Performanceprobleme oder Ungenauigkeit, gestoßen. Genau hier kommt MPDS4 ins Spiel, denn die Software bietet nicht nur einen leichten Einstieg durch eine durchgängige 2D/3D-Integration, sondern erlaubt auch genaue und größenunabhängige Planung mit hoher Performance,“ so Mark Simpson vom internationalen Anbieter von Engineering-Lösungen CAD Schroer. „Einer aktuellen Umfrage in Deutschland zufolge halten 9 von 10 Unternehmen einfache Lösungskonzepte und eine schnelle Implementierung für eins der wichtigsten Kriterien bei der Produktauswahl. Diesem Wunsch sind wir bei der Entwicklung von MPDS4 nachgekommen.“

Schnellstart für 3D-Fabrikprojekte

CAD Schroer erleichtert Kunden den Übergang von 2D zu 3D für Großplanungen. Die Software für die Fabrikplanung MPDS4 FACTORY LAYOUT ist auch für reine 2D-Anwender einfach zu erlernen. Vorhandene Zeichnungen können importiert und so schnell als Basis für 3D-Layouts, virtuelle Rundgänge und Visualisierungen genutzt werden.

Starterpaket für Fabrikprojekte mit CAD Schroer

Die Zukunft in 3D

„Unser Starterpaket bringt ein Projekt in etwa 15 Tagen an den Start,“ so Mark Simpson. „Wir liefern alles für eine kontrollierte und hochqualitative Instandsetzung oder Anpassung einer Fabrik in einer 2D- oder 3D-Umgebung. Wir implementieren die Software normalerweise innerhalb eines Tages und sorgen dafür, dass Anwender innerhalb von 3-5 Tagen effektiv damit arbeiten können. Auf Wunsch modellieren wir eine vorhandene Fabrik oder fügen eine neue Fertigungslinie in vorhandene Freiräume ein. Dabei findet gleichzeitig eine Qualitätskontrolle aller vom Kunden gelieferten 2D-Zeichnungen oder 3D-Daten statt. Wir liefern das komplette 3D-Modell der Fabrik, das dann vom Kunden zur schnellen Planung von Änderungen und 3D-Visualisierung genutzt wird.“

CAD Schroer erleichtert den Übergang von 2D zu 3D ohne langwierige Software-Implementierungen oder übermäßigen Schulungsaufwand. Das Starterpaket vereinfacht den Start in das erste 3D-Fabrikprojekt und macht sich schnell durch beträchtliche Produktivitäts- und Qualitätsverbesserungen bezahlt.

MPDS4: 3D-Katalogkomponenten können dynamisch verlegt und editiert werden

Als Software für die digitale 2D/3D Fabrikplanung unterstützt MPDS4 Ihre kompletten Greenfield- oder Brownfield-Projekte.