Die neue Version der kataloggetriebenen 3D Anlagenbau- und Fabrikplanungssoftware MPDS4 bietet neue intelligente Routing-Werkzeuge und Optionen für einen einfacheren Datenaustausch.

Moers, Deutschland – 05. September 2013: Version 5.2 der Software für die 3D-Fabrikplanung und den 3D-Anlagenbau MPDS4 enthält neue R&I-Funktionen, dynamische Routing- und Verschiebe-Tools, Werkzeuge zum Laden & Auswählen parametrischer Komponenten und eine neue Option für den 3D DWG Export.

MPDS4: Schnelles und akkurates Verschieben von Komponenten
Laden & Auswählen parametrischer Komponenten

Die kataloggetriebene 3D-Planung mit MPDS4 spart im Vergleich zu anderen 3D CAD-Systemen Zeit und sorgt gleichzeitig für mehr Performance. Beide Vorteile verkürzen die Angebots-, Presales- oder die Detailplanungsphase von Industrieprojekten und sorgen gleichzeitig für einen prozessübergreifenden Datenaustausch. „Mit dieser Freigabe haben wir unsere Tools für dynamisches Routing und intelligentes Konstruieren erweitert. Dadurch werden Projektlaufzeiten verkürzt während gleichzeitig hochqualitative Engineeringdaten erzeugt werden, die einfach mit Kunden und Lieferanten ausgetauscht werden können,“ so Product Line Manager Mark Simpson.

Neu in MPDS4

Erweiterungen: P&ID

Das aktuelle P&ID-Modul erhält ein neues Konfigurationstool, das jetzt die Möglichkeit bietet Attribute oder Symbolbibliotheken zu verwalten und zu bearbeiten.

Dynamische Konstruktion von Rohrleitungen, Klimakanälen und Fördersystemen

Version 5.2 beinhaltet eine neue Funktion für das schnelle und intuitive Auto-Routing von Rohrleitungen, Klimakanälen und Fördersystemen. Für das Verschieben von Komponenten, das dynamische Laden parametrischer Betriebsmittel sowie das Erstellen unebener Böden stehen ebenfalls neue Werkzeuge und Optionen zur Verfügung.

MPDS4 hebt mögliche Rohrleitungsrouten hervor

Datenaustausch und Datenmanagement

MPDS4 bietet umfangreiche Import- und Exportschnittstellen an. Für 2D: DXF, DWG, für 3D: DWG, STEP, IGES, STL, COLLADA (Google Earth) sowie VRML und VDA-FS. Ein neuer Windchill PDMLink Workgroup Manager für MEDUSA4, das mit MPDS4 zusammen ausgelieferte 2D/3D Konstruktionssystem, steht ab jetzt zur Verfügung. Mit dieser Version wurden viele der PLM/PDM-Integrationen auf die neuesten Versionen der entsprechenden Drittsystemanbieter angeglichen.

Rabatt für erneuerbare Energien

MPDS4 Version 5.2 steht den Wartungskunden von CAD Schroer als kostenfreies Upgrade zur Verfügung. Neukunden aus dem Bereich erneuerbarer Energien profitieren zur Zeit von einem 70%igen Rabatt.

MPDS4-Aktion für alternative und erneuerbare Energien