Was ist ein Hackday?

Auf dem Hackday 2019 kommen verschiedene Hackerinnen und Hacker zusammen. Jeder, der Spaß am Tüfteln hat und kreative Lösungen finden möchte, ist eingeladen. Die Problemstellungen werden hierbei von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern selbst eingebracht.

3D-Workshop “Virtuelles Museum”

Am 23. und 24.03.2019 werden wir gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einzelne Exponate des Grafschafter Museums und einen Raum im neu renovierten Landratsamt (am Kastellplatz) scannen und daraus 3D Modelle erzeugen. Die Exponate sollen in diesen neuen Raum virtuell einziehen. Hierzu werden Fotogrammmetrie, Gaming- und VR Techniken genutzt. Das Ergebnis soll als WebVR auf dem PC oder im Google Cardboard präsentiert werden.
Erfahrung in diesen Bereichen ist hilfreich aber nicht notwendig. Für diesen Workshop solltet ihr einen Laptop mitbringen und die folgenden Software Tools installiert haben: Unity, Blender, Xampp (Apache). Für das Cardboard braucht ihr ein Android Smartphone. Die WebVR kann aber auch in gängigen Browsern angesehen werden.

Samstag, 23.03.2019, 12:30 Uhr

  • Einscannen eines Objektes aus dem Grafschafter Museum
  • Konvertierung, ggf. Nachbearbeitung in Blender
  • Vorbereiten der VR Szene in Unity
  • Einladen der gescannten Objekte

Sonntag, 24.03.2019, 10:00 Uhr

  • Konfigurieren des Webserver für WebVR
  • Einbau von Gaming-Elementen (Steuerung, Interaktion, Animation)

Wo?

Rathaus Moers, Raum wird am Veranstaltungstag bekanntgegeben