Bei dem diesjährigen Beachvolleyball-Turnier am Toeppersee war das Team von CAD Schroer wieder mit von der Partie.

Moers, Deutschland – 25. August 2014. Am letzten Freitag fand das 13. PTC Beachvolleyball-Turnier am Toeppersee in Duisburg-Rheinhausen statt. Auch in diesem Jahr gab es neben unserem Team “Die Schröas” noch weitere siegessichere Teams, die darauf warteten den Ball über das Netz zu spielen.

Das CAD Schroer Volleyballteam v.l.n.r.: Joseph Scott, Patrick Sernetz, Denis Letkemann, Nico Berg, Thomas Derksen
Der Fokus war während des gesamten Spiels auf den Ball gerichtet

Gute Laune trotz starker Gegner

Trotz des schlechten Wetters ließen es sich die Zuschauer nicht nehmen auf dem gesamten Gelände für gute Stimmung zu sorgen. Nachdem sich “Die Schröas” etwas einspielen konnten, wurden um 14:00 Uhr die Gruppen ausgelost. Bereits nach der Auslosung wusste das Team von CAD Schroer, dass sie mit den “Hitachi Hangovers” und den “Sun Blocker FEV” mit starken Gegnern zu kämpfen hatte. Für die Spieler und Zuschauer war es ein klasse Turnier. Trotz des kalten windigen Wetters hatte unser Sportsteam jede Menge Spaß und gute Laune.

Spiel für den guten Zweck

Bei dem Turnier ging es jedoch nicht nur um das reine Gewinnen, sondern vielmehr darum, dass alle Einnahmen aus Speisen und Getränken dem Verein “Pro Niamilima Zaire Deutsch-italienischer Verein für die 3. Welt e.V.” gespendet wurde. Bei dieser Organisation handelt es sich um eine gemeinnützige Hilfsorganisation, die sich in der Demokratischen Republik Kongo engagiert. Die Ziele des Vereins sind die Vermittlung von Patenschaften für Waisenkinder, der Bau von Krankenstationen, Schulen und Kindergärten, sowie die Verbesserung der hygienischen Verhältnisse und der Bekämpfung der Unterernährung.

Auf vier Volleyballplätzen konnten sich die 19 Teams behaupten

Wir kommen wieder!

“Die Schröas” haben auch in diesem Jahr wieder alles gegeben und können stolz auf einen guten 13. Platz sein. Abschließend kann man sagen, dass es trotz der schweren Bedingungen ein sehr schönes Turnier war und dass wir auch im nächsten Jahr bestimmt wieder mit von der Partie sein werden.