«  Referenzen
DRUCKEN

Viry France und MEDUSA4 – Alles ist möglich Kühle Schönheiten aus Metall

Architektonische Gestaltung öffentlicher Gebäude

“MEDUSA erlaubt es uns, Architektenträume produktiv, flexibel und kreativ zu verwirklichen. Das bedeutet, erfolgreich Modelle zu entwerfen, die die Fantasie der Menschen anregen. Sheet Metal Design (SMD) ist von unschätzbarem Wert für Projekte wie das der Pariser Touristenboote, bei dem wir SMD zur Verarbeitung des Metalls, das für die Bootshüllen verwendet wurde, einsetzten.”

(Christian Muscat, Leiter des MEDUSA Konstruktionsteams)

Viry France S.A., nationaler Vorreiter der architektonischen Blechkonstruktion, ansässig in den wunderschönen Vogesen der Lorraine Region, feierte vor Kurzem ihren 40. Geburtstag. Die Projekte der Firma sind so imposant wie die Berge zwischen denen der Hauptsitz des Unternehmens liegt. Viry ist einer der begehrtesten Partner französischer Architekten, mit denen sie gemeinsam an repräsentativen öffentlichen und privaten Projekten arbeiten. So setzen sich die kreativen Teams fest an die Spitze des modernen Ästhetikdesigns.

Architektonische Gestaltung öffentlicher Gebäude: Viry France
Architektonische Gestaltung öffentlicher Gebäude: Viry France

Nach den Sternen greifen

Wie die Gipfel der Vogesen, reichen viele von Viry’s beeindruckendsten Konstruktionen bis zum Himmel. Seine Ingenieure schaffen das Monumentale aus dem Banalen. Bodenständige Konstruktionsprinzipien und exzellente Software sorgen dafür, dass aus gewöhnlichen Materialien die außergewöhnlichsten Schöpfungen der Architektenfantasie entstehen können.

Viry ist heute in fast allen Bereichen der französischen Geschäftswelt und des kulturellen Lebens präsent - sowohl im Inland als auch im Ausland. Von Bauten wie das Kulturzentrum Jean-Marie Tjibaou in Neukaledonien, das der kulturellen Entwicklung der einheimischen Kanaken gewidmet wurde, bis hin zu futuristischen Gebäuden und Brücken im Pariser Geschäftsbezirk La Défense, und dem Gedenkturm Tour de la Liberté in den Tuileries Gärten, der 1989 für die Zweihundertjahrfeier der Französischen Revolution errichtet wurde, hat das Unternehmen die Träume berühmter Architekten verwirklicht. 

Architektonische Gestaltung öffentlicher Gebäude: Viry France
Das Zentrum Culturel Jean-Marie Tjibaou in Neukaledonien Auftraggeber – Agence pour le développement de la Culture Kanak. Architekt: Renzo PIANO

“Wir arbeiten regelmäßig mit berühmten Architekten wie Paul Andreu, Claude Vasconi, Dominique Perrault, und Marc Mimram zusammen”, sagt Firmengründer und Präsident Bernard Viry. “Sie kommen zu uns, weil sie wissen, dass wir auf komplexe Metallstrukturen spezialisiert sind, und das Außergewöhnliche lieben.” 

Eine Erfolgsstory

1966 wurde VIRY in EPINAL (Vogesen) mit zunächst 10 Mitarbeitern gegründet. Vierzig Jahre später kann das Unternehmen auf eine beeindruckende Erfolgsgeschichte zurückblicken, und sich auf neue, aufregende Projekte im wachsenden Europa freuen. Heute arbeiten insgesamt 80 Betriebsangehörige im Hauptsitz in den Vogesen, einer Abteilung in Paris, und einem Büro in China.

Viry’s Kundendatei beläuft sich auf hunderte von Kunden, darunter auch Aéroport de PARIS, les Bateaux Parisiens, und EDF. Wie auch CAD Schroer, hat Viry seinen Erfolg auf Langzeitbeziehungen mit Kunden gegründet: 50% seiner Abschlüsse sind Folgeaufträge. Meist sind es Großprojekte im öffentlichen Sektor, wobei es Viry’s Aufgabe ist, zunächst die Entwürfe berühmter Architekten abzuzeichnen, und dann mit der Konstruktion zu beginnen.

Peage des Eprunes – auf der Mautstraße A5 bei Paris; entworfen unter Verwendung von MEDUSA 2D, 3D und Sheet Metal Design
Auftraggeber – Peage des Eprunes
Architekt: Marc MIMRAM

Viry arbeitet an ein bis zwei großen Projekten im Jahr. Von der ersten Zeichnung, die in MEDUSA importiert wird, bis zur Eröffnungsfeier, wo der Champagner fliesst, dauert es zwischen ein bis zwei Jahre. An der Umsetzung solch eines Projektes arbeitet ein Team von drei Mitarbeitern, bestehend aus einem MEDUSA Design Manager, einem Bauingenieur, und einem MEDUSA Projektleiter.

Architektonische Gestaltung öffentlicher Gebäude: Viry France

Nuage Léger - La Grande Arche, Paris La Défense: Metall- und Stahlkabelstruktur mit Teflon-Glas-Membrane; entworfen unter Verwendung von MEDUSA 2D and 3D     
Auftraggeber – S.A.E.M. Tête Défense
Architekten: O.V. SPRECKLESEN Paul ANDREU – A.D.P.
Architektonische Gestaltung öffentlicher Gebäude: Viry France

Kreativität, Ästhetik, Qualität und die richtige Software

Viry’s Grundsatz „Kreativität, Ästhetik und Qualität“ ist über die Jahre unverändert geblieben. Innovativ und immer gewillt, bis an die Grenzen der Technik zu gehen, lehnen sich die Mittel und Ziele der Firma an eine High-tech Umgebung, wo „das Außergewöhnliche zum Alltäglichen wird ”.

Effizienz, Flexibilität und Kommunikation sind absolute Grundvoraussetzung, um Projekte solchen Ausmaßes umzusetzen. Viry musste also ein System finden, das sowohl seine Firmenideologie unterstützt, als auch die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens sichert. „1985 habe ich zum ersten Mal von MEDUSA gehört“ sagt Bernard Viry, „und seit 1986 benutzen wir es bei Viry.“

“Der Projektleiter, Denis Fischer, war ein echter CAD Pionier als er die Pläne für die Freiheitstürme in MEDUSA erstellte. Wir waren auf der Suche nach einem Programm, welches uns ermöglicht, sehr große Projekte in 3D durchzuführen. Auch nach 20 Jahren bleiben wir bei der Überzeugung, dass diese Software ideal für unsere Arbeitsweise ist.“ 

Architektonische Gestaltung öffentlicher Gebäude: Viry France

“Derzeit haben wir drei Arbeitsplätze, die 2D und 3D seit langem für alles Mögliche benutzen,” sagt Christian Muscat, Leiter des MEDUSA Konstruktionsteams.

Viry besitzt drei Lizenzen für das Zeichenprogramm von MEDUSA. Diese werden durch drei weitere, für MEDUSA 3D mit Modelleigenschaften und Schattierungen, sowie MEDUSA Sheet Metal Design (Blechbearbeitung), ergänzt. Die Kombination ermöglicht dem Unternehmen komplizierte Blechbearbeitungsmodelle in 3D zu erstellen. Zum Bau der Modelle verwendet man Flachstahl oder Blech, wobei alle Bögen und Lochungen schon vorab, für jede spezielle Art des Materials, in die Bemessungen einkalkuliert werden.

Architektonische Gestaltung öffentlicher Gebäude: Viry France

Terminal 2F am Flughafen
Roissy-Charles de Gaulle;
entworfen unter Verwendung von
MEDUSA 2D, 3D und Sheet Metal Design

Auftraggeber – Aerogare 2F
Architekt: Paul ANDREU

Terminal 2F – Roissy-Charles-de-Gaulle Flughafen – Ein Meisterstück Moderner Technik

Eines von Viry’s beeindruckendsten Metallbauwerken ist der Terminal 2F am Roissy-Charles-de-Gaulle Flughafen in Paris. Das Projekt des Architekten Paul Andreu wurde im Oktober 1993 von ADP in Auftrag gegeben.

Zwei MEDUSA Konstrukteure haben an dem Projekt gearbeitet: einer erstellte die längenvariable Holzkonstruktion, während sein Kollege den mittigen Dachfirst in 3D konstruierte.
Durch die Möglichkeit, die Konstruktion aus allen Perspektiven zu betrachten, bietet MEDUSA 3D absolute Sicherheit beim Bau von Gebäuden.  

Ein Schritt voraus und hoch hinaus - MEDUSA4 läuft allen davon

Mit Version 2 von MEDUSA4 führt CAD Schroer MEDUSA4 3D ein. Es versetzt sowohl Neu- als auch Altkunden in Erstaunen, mit welcher Einfachheit und Geschwindigkeit 2D Konstruktionen zur Erstellung von 3D Modelldateien verwendet werden können. “Was wir besonders an MEDUSA4 3D schätzen, ist wie schnell wir einen Knotenpunkt modellieren und ihn perspektivisch als Teil des ganzen veranschaulichen können.”, sagt Monsieur Muscat. “Wir haben außerdem auf die Neuauflage von MEDUSA4 SHEET METAL DESIGN (SMD) mit Version 2.1 gewartet. Da, wie Sie sich vorstellen können, diese von ganz besonderem Interesse für uns ist. Daher waren wir auch an den Betatests für dieses Produkt beteiligt.

Architektonische Gestaltung öffentlicher Gebäude: Viry France

SMD ist von unschätzbarem Wert für Projekte wie das der Pariser Touristenboote, bei dem wir SMD zur Verarbeitung des Metalls, das für die Bootshüllen verwendet wurde, einsetzten. Außerdem können wir mit SMD Rohrverbindungsstellen für Fabrikanlagen zeichnen und entwickeln.”

Architektonische Gestaltung öffentlicher Gebäude: Viry France Architektonische Gestaltung öffentlicher Gebäude: Viry France

Bateaux Fluviaux - Paris' berühmte
Touristenboote auf der Seine,
exklusiv entworfen mit MEDUSA

Auftraggeber – Bateaux Pariesienne
Architekt: Géard RONZATTI

Architektonische Gestaltung öffentlicher Gebäude: Viry France

 
“Pylone Area” – zur Positionierung von
Radioantennen für Autobahn-Dienstleistungen
und Fernsprechwesen; entworfen unter
Verwendung von MEDUSA 2D, 3D und
Sheet Metal Design

Auftraggeber – Pylone- Area
Conception Groupe ALTO -Marc MALINOWSKY

Viry and CAD Schroer France - Dem Himmel so nah…

“Die Beziehungen zwischen CAD Schroer France und Viry sind sehr gut”, sagt Christian Muscat.
“Wir sind seit 20 Jahren MEDUSA-Kunde. Das allein spricht schon für sich. Wir wissen, dass wir uns auf CAD Schroer verlassen können, wenn wir spezielle Probleme haben oder einen Ratschlag benötigen, und bekommen immer eine schnelle Antwort. “

Langzeitbeziehungen zu Kunden, die durch exzellente Technik, Konstruktions-Know-how und persönlichen Service genährt werden, zählen zu einem der Hauptgründe für den Erfolg CAD Schroers. Hohe Qualität für das Wartungsgeld zu bieten ist oberste Priorität; das Produkt stetig zu verbessern und weiter zu entwickeln ist Firmengrundsatz.

“MEDUSA erlaubt es uns, Architektenträume produktiv, flexibel und kreativ umzusetzen, was bedeutet, erfolgreiche Modelle zu entwerfen, die die Fantasie der Menschen anregen”, fügt Monsieur Muscat hinzu. Und durch das Schaffen von Metall statt Stein bekommt diese MEDUSA die Möglichkeit, doch unsterblich zu werden. 

Architektonische Gestaltung öffentlicher Gebäude: Viry France

Architektonische Gestaltung öffentlicher Gebäude: Viry France

Die Passerelle Brücke in der mittelalterlichen
Stadt Figeac; entworfen unter Verwendung von
MEDUSA 2D, 3D und Sheet Metal Design

Auftraggeber – Passerelle- Figeac
Architekt: Marc MIMRAM

Architektonische Gestaltung öffentlicher Gebäude: Viry France

Tour de la Liberté, Jardin des Tuileries, Paris

Auftraggeber – Tuileries 89
Architekten: Nicolas NORMIER,
Jean-Marie HENNIN

 

Weitere Informationen zu Viry finden Sie hier:  www.viryfrance.com