DRUCKEN

Industrielle Kältetechnik mit hoher Effizienz – CO-REF und MPDS4

"Mit MPDS4 haben sich neue Möglichkeiten in der Projektierung erschlossen, so dass wir nun unsere Verdichtereinheiten noch genauer planen können. Zusätzlich erhalten unsere Kunden durch die 3D-Planung eine genaue Übersicht über die Einbausituation und können uns somit schneller Feedback dazu liefern. Durch MPDS4 sind Fehler in der Planung für uns zu einer absoluten Seltenheit geworden und wir konnten unsere Planungszeiten pro Projekt enorm verkürzen, so dass sich das Einsparpotential signifikant erhöht hat."

Mario Corcione, Designer bei CO-REF Srl.

CO-REF – Hoch qualitative Kompressoren für die Kälte- und Tiefkühl-Industrie

Wenn man beim Einkaufen Lebensmittel aus dem Tiefkühlregal nimmt, dann erwartet man stets hohe und besonders frische Qualität. Bis ein Lebensmittel, sei es Gemüse oder Fisch auf den Tisch kommt, muss es stets frisch und durchgehend gefroren bleiben. Um das zu gewährleisten, beginnt der erste Schritt bereits recht früh in der Tiefkühlkette. Als Lieferant für Kompressoreinheiten mit Howden Schraubenkompressoren, trägt das in Italien ansässige Unternehmen CO-REF Srl einen großen Teil zur sicheren Kühlung bei.

Das Unternehmen wurde 1988 gegründet und hat seitdem sein Angebot an Druckeinheiten mit Hilfe modernster Technologien und stets mit dem Ziel einer hohen Effizienz kontinuierlich weiterentwickelt. Es ist heute führend auf dem Gebiet der Herstellung von Kompressoren für die Kälte- und Tiefkühl-Industrie. 



Hohe Ansprüche in der Tiefkühl-Industrie

CO-REF hat sich seit seiner Gründung zu einem der führenden Kompressoren-Hersteller in Italien entwickelt und ist heute einer der wichtigsten italienischen Lieferanten für industrielle Tiefkühl-Aggregate. Das Unternehmen kann heute mehr denn je auf alle individuellen Wünsche seiner Kunden eingehen. Eine der Stärken des Unternehmens ist die Konstruktion und der Bau von Verdichtereinheiten ganz nach den Anforderungen der Kunden. Zum Einsatz kommen die von CO-REF produzierten Kompressoreinheiten vor allem in den Kühlsystemen der Lebensmittelindustrie, wie Tiefkühllagern, Gefrierschränken oder Kühlschränken, um einzelne Tiefkühl-Produkte über sehr lange Zeiten frisch zu halten.

Die Herausforderungen eines maßgeschneiderten Kompressors

Für CO-REF lag die Herausforderung darin, einen Kompressor sowohl aus Bauteilen von Zulieferern als auch aus eigenen Teilen schnell und unkompliziert planen zu können. Dafür benötigte die Planungslösung sowohl eine gute Schnittstelle für den Import von Hersteller-Modellen, als auch eine eigene Möglichkeit, schnell und unkompliziert 3D-Modelle zu generieren.

Zusätzlich musste eine Möglichkeit vorhanden sein die entsprechende Verrohrung der Komponenten durchzuführen. Die zweite Herausforderung bestand darin, die Kompressoren in ein Gebäude einplanen zu können. Dabei sollte die Einbausituation auf mögliche Kollisionen überprüfbar sein. Die 3D-Visualisierung für die entsprechenden Kundenpräsentationen durfte an dieser Stelle natürlich auch nicht fehlen und ist heute ein großer Pluspunkt bei der Neukundengewinnung.


Mit MPDS4 eine ganzheitliche Lösung für die Kompressor-Planung

Mit dem Einsatz der Anlagenbausoftware MPDS4 für die Planung der Verdichtereinheiten erschloss sich das Unternehmen einen weiteren Wettbewerbsvorteil, indem es die Planung nun mit einer höheren Qualität und in weitaus größeren Dimensionen durchführen kann. „CO-REF ist ein innovatives Unternehmen mit sehr hohen Standards. MPDS4 ist in der Lage allen Ansprüchen von CO-REF gerecht zu werden und hilft dem Unternehmen täglich dabei neue Projekte und Kunden zu gewinnen, “ so Marco Destefani, CO-REF Kundenbetreuer bei CAD Schroer.

Die Anlagenbausoftware beinhaltet umfangreiche 3D/2D-Schnittstellen zum Datenaustausch mit Kunden und Lieferanten, wodurch CO-REF Fremddaten problemlos in die Planung mit integrieren konnte. Ebenfalls sind bereits mehrere Möglichkeiten enthalten eigene detaillierte 3D-Modelle zu erstellen. Zusätzlich beinhaltet MDPS4 ein professionelles Modul zur Planung von Rohrleitungen direkt in 3D. Dadurch kann CO-REF die einzelnen Komponenten sehr schnell miteinander verrohren. Das Ergebnis der Planung wird dann in unterschiedliche Dokumente und Daten abgeleitet, wie detaillierte Stücklisten, Zeichnungsableitungen oder 3D-Modelle.

Größere Projekte mit höherer Komplexität

„Mit MPDS4 haben sich neue Möglichkeiten in der Projektierung erschlossen, so dass wir nun unsere Verdichtereinheiten noch genauer planen können. Zusätzlich erhalten unsere Kunden durch die 3D-Planung eine genaue Übersicht über die Einbausituation und können uns somit schneller Feedback dazu liefern,“ so Mario Corcione, Designer bei CO-REF. „Durch MPDS4 sind Fehler in der Planung für uns zu einer absoluten Seltenheit geworden und wir konnten unsere Planungszeiten pro Projekt enorm verkürzen, so dass sich das Einsparpotential signifikant erhöht hat.“

Mit MPDS4 konnte CO-REF die Qualität bei der Planung der Verdichtereinheiten erhöhen. Kostspielige Fehler bei der Montage sind dadurch minimiert worden. Zusätzlich kann das Unternehmen nun größere Projekte mit einem weitaus höheren Komplexitätslevel, also weitaus mehr Komponenten mit der entsprechenden Verrohrung, umsetzen. Durch die 3D-Planung können die Anlagen außerdem sehr viel besser an den Kunden kommuniziert werden. Dadurch kann der Kunde bereits bei der ersten Besprechung seine Anlage in 3D begutachten und das entsprechende Feedback einbringen.

3D-Visualisierung und noch mehr

Im Rahmen des Redesigns der eigenen Webseite entschied sich CO-REF dazu die eigene Produktpalette in einem eindrucksvollen Übersichtsvideo darzustellen. Dazu sollten die Kompressoren mit ihren einzelnen Bauteilen sowie die Produktpalette des Unternehmens im Detail vorgestellt werden. Mit den MPDS4-Planungsdaten konnten detaillierte 3D-Modelle exportiert und direkt für das Rendering verwendet werden. Durch die Unterstützung von CAD Schroer konnten die MPDS4 Daten in einem Rendering-Programm zu beeindruckenden Videos umgewandelt und zu einer umfassenden Produktpräsentation zusammengefasst werden. „Wir sind sehr stolz auf unsere innovativen Produkte. Jetzt haben wir mit MPDS4 endlich die perfekte Möglichkeit gefunden, diese beeindruckend zu präsentieren,“ so Mario Corcione von CO-REF.

CO-REF: corefsrl.com

YouTube: https://youtu.be/i6ZX0H8scME