DRUCKEN

Skalierbarkeit und Modularität

Modularer Aufbau

MPDS4 besteht aus mehreren Modulen, die ihrerseits einzelne Gewerke, Funktionsbereiche oder Schnittstellen abdecken. Bereits von der Installation an stellt MPDS4 eine skalierbare Engineering-Lösung dar, die entweder einfach installiert und genutzt oder an individuelle Anforderungen angepasst werden kann. Dabei kann eine Installation stets um weitere Module und damit um weitere Gewerke, Funktionen oder Schnittstellen erweitert werden. Genauso können nachträglich individuelle Mehrbenutzerszenarien und Kollaborationslösungen umgesetzt werden.

Flexibles Lizenzmanagement

Die Software von CAD Schroer besitzt ein umfangreiches und sehr flexibles Lizenzmanagement. Dabei können entweder für einzelne Benutzer Einzelplatzlizenzen oder für mehrere Benutzer Netzwerklizenzen zur Verfügung gestellt werden. Netzwerklizenzen ermöglichen zusätzlich eine weitaus höhere Verteilung der Software im Unternehmen und erhöhen somit die Gesamtauslastung einzelner Lizenzen. Zusätzlich können für einzelne Software-Lösungen Lizenzen aus dem Lizenz-Pool ausgeliehen werden, wodurch z.B. Vertriebsmitarbeiter auch beim Kunden die Möglichkeit bekommen, das Projekt in vollem Umfang zu präsentieren.

Flexible Installations-Szenarien

Die Systemarchitektur von MPDS4 ist sehr flexibel und ist daher auch individuell an die Systemlandschaft eines Unternehmens anpassbar. Dabei kann das Unternehmen entscheiden, ob die Software z.B. als Standardinstallation einfach auf einem PC betrieben werden soll oder als Netzwerkinstallation auf einem im Netzwerk befindlichen Laufwerk. Auch können Anpassungen der Software, wie z.B. unternehmensspezifische Stile, Kataloge oder Zusatzfunktionen zentral verwaltet und für jeden einzelnen Benutzer bereitgestellt werden. Auch ermöglicht MPDS4 Szenarien für Kollaboration über mehrere international verteilte Standorte hinweg.

Kollaboration mehrerer Standorte

Mit MPDS4 können Projekte standortübergreifend von mehreren Teams bearbeitet werden. Dabei sorgt Project Data Control (PDC) für einen integrierten Datenaustausch zwischen den einzelnen Standorten und hält die Projektdaten damit immer auf dem aktuellsten Stand. MPDS4 bietet auch vielseitige Schnittstellen zur Weiterleitung der Daten an andere Systeme und die Möglichkeit einzelne Projektdatenbanken in sehr kompakter Form zu versenden.