DRUCKEN

MEDUSA4 und MPDS4 – Blickpunkt Technik

In diesem Bereich haben wir einige besondere technische Highlights von MEDUSA4 und MPDS4 für Sie herausgestellt, die regelmäßig in unserem Newsletter "New Dimensions" erscheinen.

  • MPDS4-Projektmanager
  • Die 3D-Anlage auf dem iPhone®
  • Wirkungsvolle Präsentation von 3D-Modellen
  • Der neue Weg zur Geometrie
  • MPDS4 MECHANICAL HANDLING™
  • Benutzerdefinierte Symbolbibliotheken
  • Textverarbeitung und DXF/DWG-Umwandlung
  • MPDS4 FACTORY LAYOUT™
  • MEDRaster Colour™
  • Einfach von 2D nach 3D



MPDS4-Projektmanager

MEDUSA4 – Blickpunkt Technik:Der MPDS4-Projektmanager ist ein Werkzeug für die vereinfachte Administration oder das Management von Projekten. Es bietet eine schnelle Übersicht über alle laufenden Projekte. Dazu gehört beispielsweise der detaillierte Fortschritt eines Projektes. Die wichtigsten Daten des Projektes werden in einem übersichtlichen Dialog dargestellt, worüber verschiedene anwenderspezifische Tools angeboten werden. So können Administratoren ihre Projekte kopieren, sichern oder die Benutzerrechte in einem Projekt verwalten. Konstrukteure können per Doppelklick die entsprechende Datenbank mit MPDS4 starten und die einzelnen Projektdaten einsehen.
Nicht-technische Führungskräfte bekommen Management-Übersichten, die z.B. den Status eines Projektes oder die in einer Konstruktion verbauten Ausrüstungen erfassen. Ist CSG JustView oder MPDS4 REVIEW installiert, können auch einzelne Zeichnungen oder ganze 3D-Modelle (MPDS4 REVIEW-Datei) direkt angesehen werden.

Funktionen im MPDS4-Projektmanager:

  • Neue Datenbanken anlegen
  • Datenbanken kopieren, sichern, rekompilieren
  • Projektdatenbank in MPDS4 starten
  • Benutzer verwalten
  • Versionen verwalten
  • Einzelne Zeichnungen (.she) in CSG JustView öffnen
  • 3D-Modelle (.mod) oder Anlagenmodelle (.hsf, .hmf) in MPDS4 REVIEW öffnen
  • Anpassbare Projekt-Informationen anzeigen


MPDS4: Die 3D-Anlage auf dem iPhone®

Normalerweise werden zur Darstellung von Anlagen umfangreiche Systeme benötigt. Mit der Anlagen- und Fabrikplanungssoftware MPDS4 von CAD Schroer und dem mobilen On-Hand Viewer für das iPhone und den iPod touch von MWF-Technology ist das nun vorbei.

Mehr zum iPhone® App und MPDS4

Video zum iPhone® App und MPDS4

MPDS4 Anlagen mit der iPhone und iPod touch Applikation On-Hand Viewer herunterladen und betrachten



MPDS4 REVIEW: Wirkungsvolle Präsentation von 3D-Modellen

MEDUSA4 – Blickpunkt Technik:Das neue MPDS4 REVIEW-Tool erleichtert die gemeinsame Nutzung von MPDS4-Modellen und die Kommunikation mit Kunden und Lieferanten. Anwender können damit ihre MEDUSA4 3D- oder MPDS4-Modelle interaktiv betrachten, virtuelle Anlagenrundgänge durchführen oder ihre Konstruktionen im Detail überprüfen ohne MPDS zu installieren. Die Modelle werden zuerst in MPDS in einem sehr kompakten Format gespeichert. Die abgespeicherten Modelle können dann einfach per Email an Kunden zur täglichen Konstruktionsprüfung geschickt oder von Projektleitern mitgenommen werden.



Der neue Weg zur Geometrie

Das Smart Drafting Tool ist das neue Werkzeug zum Zeichnen von Geometrien in MEDUSA4 ADVANCED™. Es erlaubt das schnelle und einfache Konstruieren ohne zuvor manuell Konstruktionshilfslinien zeichnen zu müssen. Durch das Smart Drafting Tool werden Konstruktionshilfslinien automatisch zwischen den platzierten Konstruktionspunkten und dem aktuellen Punkt generiert und dynamisch in Abhängigkeit von der Mausposition im Zeichenbereich angezeigt.

Das Smart Drafting Tool leitet automatisch Konstruktionslinien ab


MPDS4 MECHANICAL HANDLING: 2D/3D Conveyor and Handling Systems Design

3D handling systems in side a factoryIntelligent verbundene Komponenten: Die ideale Ergänzung zu MPDS4 FACTORY LAYOUT (dem Modul für schnelle 2D-Layouts und einfache 3D-Visualisierung großer Anlagen) ist MPDS4 MECHANICAL HANDLING, eine neue Disziplin zum Platzieren intelligenter Verbindungen von Komponenten. Von Förderbändern über Krane bis hin zu Gabelstaplern können Anlagenbauer ihre Komponenten jetzt einfach selektieren, anordnen, konfigurieren, visualisieren und so den Planungsprozess ihrer Anlage deutlich vereinfachen.



Benutzerdefinierte Symbolbibliotheken

MEDUSA4 – Blickpunkt Technik:Erstellen Sie regelmäßig Pläne für hydraulische, pneumatische oder elektrische Leitungssysteme und verbringen viel Zeit damit, Standardsymbole anzupassen oder völlig neue Symbole zu entwerfen? Dann sollten Sie mit einem unserer Experten sprechen. Wir können benutzerspezifische Symbolbibliotheken oder einfach anpassbare Vorlagen für Ihr Unternehmen erstellen. So sparen Sie unmittelbar Zeit und Kosten bei der Konstruktion – bei gleichzeitiger Verbesserung der Qualität und Konsistenz des Entwurfs sowie der Steigerung der Flexibilität und Anpassungsfähigkeit Ihres Unternehmens.



Textverarbeitung und DXF/DWG-Umwandlung

Unicode bietet eine universelle Architektur und Verschlüsselung für alle Sprachen der Welt. Derzeit sind etwa 100.000 Zeichen verschlüsselt. Für MEDUSA4 bedeutet das eine Unterstützung von noch mehr Sprachen und eine noch bessere Integration mit anderen Systemen.


Mit Unicode können Sie jetzt:

  • Jede skalierbare Betriebssystemschrift auf allen unterstützten Plattformen nutzen
  • Text aus Ihrem Webbrowser ausschneiden und im MEDUSA4-Text-Tool einfügen
  • Verwenden Sie den Text Translator für jede installierte Sprache
  • Daten mit anderen Systemen austauschen



Die CADConvert-Schnittstelle für die DXF/DWG-Umwandlung kann jetzt:

  • Lesen und Schreiben von AutoCAD® DWG 2007
  • Lesen und Schreiben von Unicode (alle gängigsten AutoCAD ANSI-Codeseiten )
  • Importieren von AutoCAD-Foliennamen
  • Exportieren von Gruppennamen als Blocknamen
  • Importieren von Splines (NURBS) als Kurven
Unicode erleichtert die Erstellung mehrsprachiger Zeichnungen wie diese mit japanischem Zeichensatz



MPDS4 FACTORY LAYOUT

Die neue wegweisende 2D- nach 3D-Applikation für den Anlagenbauer wurde für Anbieter im Maschinenbau entwickelt, die vollständige und komplette Anlagen planen und verkaufen. MPDS4 FACTORY LAYOUT bietet so gut wie alle speziellen einzigartigen Funktionalitäten von 2D zu 3D, für schnelle und einfache Fabrikplanung und Raummanagement. Es macht so anspruchsvolle 3D-Projekte möglich – und erschwinglich – gerade in den Vorstufen der Projektplanung.

  • Entwickeln und liefern Sie große Anlagen, Fabriken oder andere Einrichtungen für anspruchsvolle Kunden?
  • Müssen Sie schnell aussichtsreiche Projektangebote unterbreiten?
  • Möchten Sie die schnellen und effizienten Zeichnungsfunktionen des 2D-Layouts mit den räumlichen Darstellungsmöglichkeiten eines 3D-Systems verbinden und nur minimale Ressourcen und Zeit investieren?


Dann sollten Sie MPDS4 FACTORY LAYOUT unbedingt kennen lernen, das ideale Zusammenspiel von 2D und 3D für hocheffiziente Fabrikplanung.

Konstruieren kompletter 3D-Fabrikanlagen direkt aus einem 2D-Layout


MEDRaster Colour

Das neue Modul MEDRaster Colour, das erstmals in MEDUSA4 Version 2.2 enthalten ist, ermöglicht das Einbinden von Farbbildern und eingescannten Zeichnungen in Konstruktionen. Mittlerweile werden rund 90 gängige Bildformate unterstützt. Kunden, die noch die zweifarbige MEDRaster-Lösung verwenden, können gegen ein geringes Entgelt ein Upgrade erwerben. Beide Lösungen unterstützen nun bis zu fünf separate Rasterbilder in einem Entwurf, die entweder in einer (mit der Zeichnung verknüpften) Datei oder direkt in der Zeichnung gespeichert werden können.

Gängige Anwendungen sind:

  • Hinzufügen einer farbigen Ansicht eines 3D-Modells als Ergänzung von Bemaßungszeichnungen. Im Gegensatz zu anderen Systemen können Bilder mit MEDRaster Colour direkt in der Zeichnung gespeichert werden
  • Einfügen und Verwalten eingescannter monochromer und farbiger Papierdaten, um unnötigen Nachbearbeitungsaufwand zu vermeiden
  • Integration von Karten oder anderen Farbdiagrammen als zusätzliche Konstruktionsinformationen
  • Einfügen von Farbgrafiken und anderen Bildern aus Nicht-CAD-Anwendungen zu Illustrations- bzw. Vertriebs- und Marketingzwecken
  • Bereitstellung von grafischen Anleitungen oder von Fotos für nachgelagerte Anwendungen
  • Integration grafischer Analyse- oder Eigenschaftsdaten (z.B. visuelle Spannungsanalysen oder Daten zur Wärmeübertragung) von Konstruktionskomponenten für Hersteller und Endkunden
Editierbare Eigenschaften der eingebetteten Rasterdateien



Einfach von 2D nach 3D

Ihr Konstruktionsprozess ist optimal auf 2D abgestimmt, aber Sie sind gelegentlich auf 3D angewiesen? Dann ist MEDUSA4 3D die ideale Lösung für Sie!

Müssen Sie:

  • besonders komplexe Teile konstruieren oder darstellen?
  • 3D-Daten mit Kunden und Zulieferern austauschen?
  • Masseneigenschaften berechnen?
  • FE-Analysen durchführen?


MEDUSA4 3D bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • Nutzen Sie 3D bei Bedarf - ohne zusätzlichen Kosten- und Zeitaufwand einer vollständigen 3D-Lösung.
  • Bewahren Sie die volle Kompatibilität zu Ihren 2D-Konstruktionsdaten und Prozessen.
  • Verwenden Sie einfache Modelliertechniken auf Basis von orthogonalen Projektionsansichten, die allen Konstrukteuren vertraut sind.
  • Erstellen Sie automatisch Zeichnungen aus 3D-Modellen. So wird der Zeitaufwand für die Zeichnungserstellung während der Modellierung verkürzt. Die Zeichnungen lassen sich mit allen 2D-Prozesszeichnungen verwenden, z.B. Baugruppen-, Installations-, Fertigungs- und Werkzeugeinrichtungszeichnungen.
  • Verwenden Sie bestehende 2D-Zeichnungen als Basis für 3D-Modelle. Dies ist besonders nützlich, wenn ein Modell benötigt wird, das nur den Anforderungen von Zulieferern oder Kunden entsprechen soll.
  • Erstellen Sie parametrische 3D-Konstruktionen mit MEDUSA4 PARAMETRICS.
  • Berechnen Sie im Handumdrehen die Masseneigenschaften eines Modells.
  • Tauschen Sie bequem Daten mit anderen 3D-Systemen aus, und erzeugen Sie Ausgabedaten für die Finite-Elemente-Analyse (FEA).
  • MEDUSA4 Basic 3D ist in allen MEDUSA4 ADVANCED-Paketen enthalten. MEDUSA4 3D PLUS ist als Add-On-Modul erhältlich.
Der MEDUSA4 3D-Modell-Viewer