DRUCKEN

Was ist neu in M4 P&ID FX Version 6.0?

Neu in M4 P&ID FX Version 6.0

Wir haben der Version 6 von M4 P&ID FX eine komplett neue Benutzeroberfläche im Ribbon-Design spendiert. Anwender erhalten mit der neuen Major-Release mehr Flexibilität, mehr Produktivität und mehr Überblick. „Wir haben unsere Software dieses Mal nicht nur einfach besser gemacht. Wir geben dem Anlagenplaner ein modernes Werkzeug an die Hand, in das er sich intuitiv einarbeiten, schnell die verfahrenstechnische Planung seiner Anlage auf die Beine stellen und diese flexibel anpassen kann,“ so Product Line Manager Mark Simpson. Einige der wichtigsten Highlights haben wir hier für Sie aufgelistet:

Komplett überarbeitete Benutzeroberfläche

Neue intuitive Benutzeroberfläche

Die neue Version 6.0 von M4 P&ID FX kommt mit einer komplett überarbeiteten und modernen Benutzeroberfläche. CAD Schroer hat das Feedback der Anwender über Jahre hinweg gesammelt und analysiert. Das Ergebnis ist eine klar strukturierte moderne Benutzeroberfläche mit einem Ribbon-Menü und einem kontextsensitiven Dashboard, die dem Benutzer einen noch schnelleren Zugriff auf die einzelnen klar strukturierten Funktionen liefert. Bei der Gestaltung der neuen Oberfläche wurde besonders Wert darauf gelegt, dass auch neue Benutzer sich intuitiv in die Software einarbeiten können. Alle Dialoge und Funktionen wurden nochmals überarbeitet, um diese noch einfacher zugänglich sowie benutzerfreundlicher zu gestalten.

M4 P&ID FX Version 6 Benutzeroberfläche
M4 P&ID FX Ribbon Menü

Ribbon-Menü

Das Ribbon-Menü hat sich in vielerlei Hinsicht in den verschiedensten Bereichen der Software-Welt bewährt. Deswegen hat CAD Schroer das Interface von M4 P&ID FX nun auch auf das Ribbon-Design umgestellt. Die neue Benutzeroberfläche ist dadurch übersichtlicher und intuitiver. Bestehende Nutzer werden den Unterschied sofort merken. Man findet sich sofort zurecht, denn die Funktionen sind klar strukturiert und in kontextbezogene Gruppen aufgeteilt. Beim Re-Design wurde darauf geachtet, dass die einzelnen Wege, die man mit der Maus zurücklegt, kürzer werden. Dadurch können die Zeichnungen noch schneller erzeugt werden. Auch hat CAD Schroer das Icon-Design grundlegend überarbeitet, um dem Benutzer die Bedeutung einer Funktion bereits am Icon erkennbar zu machen. Zusätzlich kann der Benutzer zwischen drei Skalierungen wählen, wodurch er die Icon- und Textgröße seiner Benutzeroberfläche optimal auf den verwendeten Bildschirm oder die entsprechende Auflösung anpassen kann.

Dashboard

Das Dashboard haben wir als eines der produktivsten Tools in unseren Systemen stets weiterentwickelt. Mit der neuen Version 6 von M4 P&ID FX wurde das Dashboard nochmal grundlegend überarbeitet. Dieses hat nicht nur einen festen Platz auf der linken Seite der Anwendung, sondern beinhaltet nun auch alle Eigenschaften und Funktionen, die sich kontextbezogen an die aktuelle Aufgabenstellung anpassen. So werden z.B. bei der Auswahl oder der Platzierung eines P&ID-Symbols die dazugehörigen Attribute und Symboleigenschaften angezeigt. Beim Zeichnen einer Linie unterstützt das Dashboard weitere Linienfunktionen und Linieneigenschaften, die man direkt beim Zeichnen anwenden oder anpassen kann.

M4 P&ID FX Dashboard
M4 P&ID FX Windows Dateimanager

Windows Dateimanager

Ab der Version 6.0 von M4 P&ID FX erfolgt das Öffnen und Speichern von Dateien oder Kontextdaten über den Standard Windows-Dateimanager. Dadurch können nun gleichzeitig mehrere Dateien auf einmal geöffnet werden. Einzelne Nutzer können unter den Explorer-Favoriten ihre Projektverzeichnisse als Verknüpfung ablegen. Auch Administratoren können dadurch die Zugriffsrechte einfach über Windows selbst steuern. Zusätzlich bekommt man für die einzelnen Zeichnungen im Windows-Dateimanager oder direkt im Explorer eine Vorschau angezeigt, die sich der Größe des Symbols anpasst.

Neue Sprachpakete für Französisch und Italienisch

Ab der Version 6.0 von M4 P&ID FX kann die Software neben Deutsch und Englisch auch in Französisch oder Italienisch installiert und genutzt werden. Durch die neuen Sprachpakete können sich Benutzer nun die Oberfläche komplett in Französisch oder Italienisch anzeigen lassen.

M4 P&ID FX Sprachpakete
Neue Funktionen, Aktualisierungen und Verbesserungen
M4 P&ID FX Katalog Browser

Katalog- und Symbol-Browser

Die neue Version 6.0 von M4 P&ID FX beinhaltet einen von Grund auf überarbeiteten Katalog- und Symbolbrowser. In dem neuen Browser bekommt man einen genauen Überblick über die verwendeten Symbolkataloge und Normen. Bei der Auswahl eines Kataloges werden im Vorschau-Fenster des Symbol-Browsers nun alle sich darin befindlichen P&ID-Symbole angezeigt. Selektiert man nur einen bestimmten Bereich des Katalogs, wie z.B. Behälter, so werden automatisch nur die entsprechenden Symbole herausgefiltert und die dazugehörige Vorschau aller Symbole angezeigt. Die Symbole können dadurch bequem durchsucht, das benötigte Symbol ausgewählt und im Fließbild platziert werden. Die Vorschaugröße einzelner Symbole lässt sich dynamisch skalieren. Natürlich steht dem Benutzer auch der bisherigen Auswahlmechanismus zur Verfügung.

Update der Norm DIN EN ISO 10628 auf Version 2013-04

Mit der neuen Version 6.0 von M4 P&ID FX wird gleichzeitig mit einem Update des Symbolkatalogs nach der DIN EN ISO 10628 Norm in der Version 2013-04 ausgeliefert. Dieser beinhaltet alle nach der aktuell gültigen Norm angepassten Symbole. Natürlich steht die alte Version des DIN EN ISO 10628 Symbolkatalogs dem Nutzer weiterhin zur Verfügung.

M4 P&ID FX Symbolsattribute

Sprachunabhängige Symbolattribute

In der Version 6.0 von M4 P&ID FX wurden die Attribute, die für einzelne Symbole oder Rohrleitungen hinterlegt werden können, sprachunabhängig gestaltet. Das bedeutet, dass sich bei der Umschaltung der Sprache in der Projektkonfiguration auch die Attributbezeichnungen sprachenspezifisch anpassen, unabhängig von der Sprache, in der die Zeichnung erstellt wurde. Dadurch können internationale Teams noch einfacher mit M4 P&ID FX an Projekten zusammenarbeiten.

Stücklisten als PDF, XLS, RTF oder HTML

Ab Version 6.0 wurden die Stücklisten-Formate grundlegend erweitert. Die Stücklisten können nun in M4 P&ID FX in den Formaten PDF, XLS, RTF, HTML oder CSV erzeugt werden. Dabei kann die Formatierung der einzelnen Berichte unternehmensspezifisch angepasst werden. Die bereits vorhandene Ausgabe der Stücklisten in eine Zeichnungstabelle oder einen Vorschau-Dialog ist natürlich immer noch verfügbar.

M4 P&ID FX Stücklisten
M4 P&ID FX Linienüberlappungen

Erweiterte Optionen für Linienüberlappung

Das Handling für die sich im Fließbild überlappenden Linien wurde ab Version 6.0 in M4 P&ID FX optimiert. Dabei stehen dem Benutzer nun mehrere Darstellungsmöglichkeiten, wie Lücken oder Bögen, für die Überlappungen bereit. Hierbei kann der Linientyp angepasst werden. Mit einem Klick auf das komplette Fließbild werden die Überlappungen nun auch in der entsprechend eingestellten Konfiguration dargestellt.

Neue Suchfunktion für Equipment und Rohrleitungen

Um das Auffinden von Komponenten oder Rohrleitungen in einem komplexen Fließbild zu erleichtern, wurden die Suchfunktionen in Version 6.0 von M4 P&ID FX erweitert. Ab sofort ist es möglich durch die Eingabe einer Komponenten- oder Rohrleitungs-ID diese im gesamten Fließbild automatisch zu finden und entsprechend hervorzuheben.

M4 P&ID FX Suchfunktion
M4 P&ID FX Eigenschaften-Tabelle

Neue Eigenschaftentabelle für Symbole

Zur Erzeugung von Eigenschaftentabellen für einzelne Symbole wurde M4 P&ID FX in Version 6.0 um diese neue Funktion erweitert. Dadurch können an Symbole geknüpfte Tabellen auf dem Zeichenblatt platziert werden. Diese Tabellen beinhalten die jeweiligen Attributwerte des verbundenen Symbols. Bei Anpassungen der Attributwerte des Symbols passen sich auch die Werte in der jeweiligen verbundenen Tabelle automatisch an. Die Tabellen sind individuell konfigurierbar und lassen sich an die entsprechenden Unternehmensstandards anpassen. 

Gesperrte Symbole

Neben den P&ID-Symbolen können in M4 P&ID FX auch Symbole aus vorhandenen Geometrien erzeugt werden. Diese werden ab der Version 6.0 der Software als gesperrte Symbole in der Zeichnung platziert. Für die Bearbeitung der Symbole können diese für die Bearbeitung freigeschaltet und dann wieder gesperrt werden. 

M4 P&ID FX Geschlossene Symbole