Im Rahmen der Förderinitiative „Mittelstand 4.0-Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie veranstaltet die Mittelstand 4.0-Agentur Prozesse Schulungen für Unternehmen. CAD Schroer unterstützte die Agentur bei einer Schulung für Multiplikatoren im Industrie 4.0 Bereich.

Mit dem Vortrag „Trendtechnologien der Digitalisierung: Wie verschiedene Realitäten Unternehmensprozesse verändern (können)“ zeigte Thomas Schubert, Geschäftsführer der CAD Schroer GmbH, den Teilnehmern der Veranstaltung Anwendungsmöglichkeiten und Potenziale der neuen Technologien auf. Besonders detailliert wurden dabei die virtuelle und die erweiterte Realität beleuchtet.

Als CAD Spezialist hat CAD Schroer einen hohen Erfahrungsschatz in den Bereichen Maschinen-, Anlagenbau und Fabrikplanung. Thomas Schubert stellte dadurch in seinem Vortrag die Vorteile für die Industrie heraus. Den Teilnehmern bot sich somit ein direkter Einblick, welche Vorteile die virtuelle und erweiterte Realität wirklich hat. Auch wurden Wege vorgestellt, wie ein Unternehmen die ersten Schritte auf dem Weg in die Industrie 4.0 gehen kann.

Neben dem Vortrag selber wurde den Teilnehmern mit Hilfe der Microsoft® Hololens™ live gezeigt, welche Anwendungsmöglichkeiten die erweiterte Realität bietet. Beispiele und Daten aus der Industrie wurden live vorgeführt und boten somit einen direkten Einblick in den Mehrwert der Technologie.