Radeln im Sommer 2016

„Wir sind in diesem Jahr insgesamt mehr als 20.000 km geradelt. Das ist ein fantastisches Ergebnis, wenn man bedenkt wie das Wetter in diesem Sommer war,” so Gudrun Tebart von CAD Schroer. „Alleine der Spendenmonat schlug mit nahezu 6.000 km zu Buche, die mit 50 Cent für jeden Kilometer an einen guten Zweck gehen." Gudrun Tebart: „Unsere Erwartungen haben sich erfüllt. Das große Engagement unserer Kollegen ist für mich von Jahr zu Jahr immer wieder begeisternd.“

Radfahren für einen guten Zweck

Jedes Jahr initiiert CAD Schroer eine unternehmensweite Radfahr-Aktion. Von März bis Oktober werden täglich alle geradelten Kilometer der Mitarbeiter gezählt. Im August wurden alle Kilometer, die mit dem Fahrrad zur Arbeit oder während einer Feierabendtour mit Kollegen gefahren wurden, direkt dem Spendenkonto gutgeschrieben.

Mit dem Fahrrad zur Arbeit

Letzten Monat ist sie zu Ende gegangen, die diesjährige Radelaktion des Engineering Software Entwicklers aus Moers. Wie in den Vorjahren, rief das in Moers-Kapellen ansässige Unternehmen auch in diesem Jahr seine Mitarbeiter dazu auf, das Auto stehen zu lassen und mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren. Das hat sich gelohnt. Denn im August zählte jeder Fahrrad-Kilometer für einen guten Zweck, den die Firmenleitung mit einer Spende von 50 Cent pro gefahrenen Kilometer honorierte.

Unternehmensweite Radfahr-Aktion ging auch in diesem Jahr mit einem guten Ergebnis ins Ziel

Moers, Deutschland – 30. November 2016: Zum mittlerweile 6. Mal findet die Radfahr-Aktion statt und die Mitarbeiter von CAD Schroer haben Ihre Autos 7 Monate lang zuhause gelassen und sind mit dem Fahrrad zur Arbeit gefahren. Das Resultat kann sich sehen lassen.

Überschrift

Text

Überschrift

Text

Überschrift

Text

Überschrift

Text